Neues Thema starten

PlentyGetVariations REST Serverauslastung

Hallo,

 

wir haben seit ungefähr 2 Wochen das Problem, dass unsere Google Shopping-Exporte nicht mehr durchlaufen. Ab einer gewissen abgerufenen Variantenanzahl (meist bei 300.000 - 400.000) kommt es zu Fehlermeldungen:


STEP_ERROR PLENTY_REST_ERROR

 

(Root Causes: JsonMappingException: No content to map due to end-of-input at [Source: org.apache.http.client.entity.LazyDecompressingInputStream@2244d3a9; line: 1, column: 0])

 

Liegt das an Plenty oder was können wir tun? 

 

Gruß 

Hannes


Die Fehlermeldung "No content to map" deutet darauf hin, dass Synesty keine gültige API Antwort erhalten hat.... z.B. eine leere Response von plenty oder irgendwas was nicht dem erwarten JSON-Format entspricht. 

Um es genauer zu analysieren, was da über die Leitung kommt, bräuchten wir mal die ZIP-Datei des Debug Modus. D.h. Debug Modus aktivieren, und dann Bescheid sagen, wenn der Flow wieder in den Fehler gelaufen ist. 

Hallo,


unser Problem mit der Plenty-Schnittstellenauslastung besteht weiterhin. Mittlerweile wird auch unserer Datastore nicht mehr aktualisiert. Dieser Flow läuft einmal täglich und bricht nach etwa 12h ab. Normalerweise lief dieser Flow zwischen 0,5 - 1h. Der letzte erfolgreiche Durchlauf erfolgte am 19.7.2019. 
Flowname: HolePlentyArtikel - Artikel + Variante Deutsch + Bildlinks
Datastore: PlentyArtikelBase


Dabei treten verschiedenste Fehlermeldungen auf (siehe Anhang). 
Da das Problem mittlerweile sehr akut ist und davon mehrere Unternehmensprozesse betroffen sind, benötigen wir dingend Hilfe!

Wir hatten das Problem schon mal bei Bestellungsexporten aus dem Plentysystem. Da machte die Schnittstelle nach 50.000 Datensätzen zu. Daraufhin musste der Export gesplittet werden. Besteht dieses Problem hier auch und wie können wir es lösen?

Mit freundlichen Grüßen
Hannes Mallek


heapspace.PNG
(11.6 KB)

Per Ticket geantwortet.

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen