Neues Thema starten

StopFlowIf erkennt Abbruchbedingung nicht richtig

Ich hole Daten aus einem Datastore und filtere nach Einträgen, welche in einer bestimmten Spalte keinen Wert haben.

Im nächsten Schritt möchte ich die weitere Verarbeitung beenden, wenn kein Datensatz gefunden wurde, hierfür verwende ich den StopFlowIf Schritt.


Dieser erkennt aber nicht, dass die Ergebnistabelle keine Daten hat und führt daher den Flow weiter aus.


Hallo,


kannst du bitte mal deine Kondition hier schreiben die du für den StopFlowIf verwendest.


Viele Grüße,

Lukas

Hi, ich hab es jetzt anders gelöst, indem ich den Flow auf einen Flow+ mit URL Trigger umgestellt habe.


Ich habe die vom Wizard vorgeschlagene Bedingung "Spreadsheet HAS NO Rows" verwendet und das Ausgabe Spredsheet des vorherigen Steps ausgewäht


image


!(output@SpreadsheetFilter_6?? && output@SpreadsheetFilter_6.hasRows())


Die Vorschau des vorherigen Steps (Filter) hat eine Positive Output ohne Datenzeilen angezeigt (gesamtes Spreadsheet hatte nur 6 Datensätze, Vorschau mit max 10 Zeilen war ebenfalls korrekt)


Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen