Neues Thema starten

Flowrun Trigger via http funktioniert nicht

Wir rufen bei einem Flow zum Export von Aufträgen von Plentymarkets eine Flow-URL auf, um eine REST-Schnittstelle anzusprechen, aus der dann eine csv-Datei erzeug und auf einen ftp-Server geladen wird.

In den vergangenen Monaten kam es dabei immer wieder mal vereinzelt zu dem Fehler, dass kein Ergebnis von  der Flowrun-Trigger URL zurück kam, bzw. die URL nicht aufgerufen werden konnte.

Seit gestern scheint das Problem dauerhaft zu sein.

Laut Flowlog sieht es für mich so aus, als würde der Flow trotzdem ausgeführt, das hilft uns aber nicht so recht weiter, weil in unserem Prozess der http-Client-Step mit Fehler abbricht und nachfolgende Schritte nicht mehr ausgeführt werden.

Es geht um den Flow Plenty7 Auftragsexport

Wie kann das Problem gelöst werden?

Es gab schon mal einen ähnlichen Fehler, der damals nicht gelöst wurde, weil er nicht mehr auftrat: https://support.synesty.com/support/discussions/topics/11000030923

Danke

Holzhauer


Gestern 15:45: keine Rückmeldung vom Flow, http-Client erhält keine json-Rückmeldung vom Flow, auch der Timeout nutzt nichts, um den http-Client zu beenden, 120 Sekunden scheint deutlich zu lang zu sein. Hier kann ich im Backend sehen, dass der Flow durchgelaufen ist.


In anderen Posts sehe ich, dass Sie Probleme mit ihrem Serverbetreiber Hetzner haben und auch andere Nutzer Probleme mit der Flow-Ausführung haben. Ich würde eindeutig einen Zusammenhang sehen wollen.


"Gestern 15:45: keine Rückmeldung vom Flow, http-Client erhält keine json-Rückmeldung vom Flow, auch der Timeout nutzt nichts, um den http-Client zu beenden, 120 Sekunden scheint deutlich zu lang zu sein."


Wir haben das natürlich nochmal geprüft, aber können kein Problem erkennen:  0.060 Sekunden [16/Sep/2020:15:45:39 +0200] "GET /studio/api/flow/v1?id=*** HTTP/1.1" 200


Sie können den Timeout Wert auch verringern. 30 Sekunden sollten auch ausreichen. Prüfen sie bitte auch nochmal ob beim ihrem Client noch weitere Timeout Einstellungen gesetzt werden können. Eventuell gibt es auch eine Art "Debug Modus" der mehr als bisher loggt. Selbst wenn keine Antwort von unserem Server kommt, sollte der Client nicht in einem "undefinierten Zustand" hängen bleiben.  Nach Ablauf der 120 Sekunden sollte ihr Prozess weiterlaufen. Leider kann ihnen und uns nur ihr Client "verraten" warum er hängen bleibt. 


"In anderen Posts sehe ich, dass Sie Probleme mit ihrem Serverbetreiber Hetzner haben und auch andere Nutzer Probleme mit der Flow-Ausführung haben. Ich würde eindeutig einen Zusammenhang sehen wollen."


Ja, dass ist korrekt. Allerdings waren die Probleme begrenzt auf die letzen 2 Tage. Das erklärt ihre vorherigen Probleme nicht. Die Flow Ausführung hat auch nicht wirklich etwas mit der Trigger API zu tun. Beides ist nahezu vollständig entkoppelt voneinander. Deshalb kann ich da aktuell keinen Zusammenhang erkennen.  



I hatte an dem Step in Pentaho Data Integration bereits ein erweitertes Logging aktiviert, das nutzt aber rein gar nichts, da keine Logs generiert werden, wenn der http-Client sich aufhängt, weil von der aufgerufenen URL kein Ergebnis zurück kommt.

Weitere Timeout-Einstellungen gibt es nicht. Ich versuche den Timeout zu verringern.

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen